Link verschicken   Drucken
 

Willstätter Gymnasium

OGS am Willstätter-Gymnasium

Seit dem Schuljahr 2011/2012 ist das Bezirksjugendwerk der AWO Ober- und Mittelfranken e.V. der feste Kooperationspartner für die offene Ganztagsschule am Willstätter-Gymnasium in Nürnberg für die 5. bis 7. Jahrgangsstufe.

 

Angebot:

Das Bezirksjugendwerk bietet hierfür einen attraktiven Ganztagsbetrieb mit folgendem Angebot an:

  • Betreuung der angemeldeten Kinder von Montag bis Donnerstag, jeweils ab Unterrichtsschluss, von 12.15 bzw. 13.00 - 16.00 Uhr. Die Betreuung ist kostenfrei und kann auch nur für einzelne Wochentage (mind. 2) gebucht werden.
  • Hausaufgaben- und Lernunterstützung, Gruppenangebote, Raum für offene Freizeitgestaltung.
  • Qualifizierte Betreuung durch Sozialpädagogen, Pädagogen und Assistenten (Schülerinnen und Schüler aus den 10. bis 12. Jahrgangsstufen).

 

Weitere Informationen:

Tagesablauf

  • Um 13.00 Uhr kommen die Kinder in der Regel im Neubau an. Dann ist erst einmal Mittagspause. Die Schülerinnen und Schüler können ein warmes Mittagessen (kostenpflichtig) in der nahegelegenen Mensa des Johannes-Scharrer-Gymnasiums einnehmen oder die Pause in den OGS-Räumlichkeiten verbringen.

 

  • Von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr ist Hausaufgaben- und Lernzeit. Diese Zeit wird von dem pädagogischen Personal beaufsichtigt. Auch Assistenten aus der Oberstufe können Hilfestellung bei wichtigen Fragen geben. Priorität stellt in der Hausaufgabenzeit das Erledigen der schriftlichen Hausaufgaben dar. Wenn noch Zeit bleibt, wird auf mündliches Lernen und Wiederholen großen Wert gelegt.

Es wird besonders darauf geachtet, den Kindern nachhaltige Lernerfahrungen zu ermöglichen und eine effektiv und langfristig wirksame Auseinandersetzung mit dem Lernstoff des Vormittags anzuregen. Dazu gehören im Einzelnen:

      • Umfangreiche Hausaufgaben sinnvoll einzuteilen und die Vorbereitung auf Schulaufgaben zu planen
      • Lern- und Übungsformen zu finden, die dem eigenen Lerntyp entsprechen
      • Pausen zu machen, den eigenen Rhythmus für das Lernen entdecken
      • Die Konzentrationsfähigkeit zu verbessern
      • Beim Lernen zu experimentieren und neugierig zu bleiben und
      • Zum selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten hinzuführen.

 

  • Von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr haben die Kinder Freizeit. Die Schultage werden nach dem Übertritt ins Gymnasium meist länger, mehr Unterricht und lange Schulwege verkürzen die Freizeit. Freunde und Freundinnen wohnen oft nicht mehr in der unmittelbaren Nachbarschaft. Das Zusammensein mit Freunden nach der Schule gestaltet sich deshalb manchmal schwierig. Hinzu kommt, dass die Freizeit durch zusätzliche sportliche, musische oder sonstige Aktivitäten geprägt ist.

Die offene Ganztagsschule bietet sich als Ort an, an dem Freundschaften wachsen und sich entwickeln können, an dem Kinder neben dem Lernen vielfältige soziale Erfahrungen sammeln können oder sich gemeinsam im Ruheraum nach einem anstrengend Schulvormittag entspannen können.

In der Stunde von 15 - 16 Uhr gibt es Angebote unterschiedlicher Art, die auf Freiwilligkeit beruhen und mit denen wir Räume anbieten, die zum Toben, Spielen oder Kreativ-Sein einladen:

    • Kreativwerkstatt: alles rund ums Basteln und Gestalten
    • Sports & Fun: Sport, Bewegung, Tanz und Spiele
    • OGS-Kochstudio: von Schnittchen und Obstsalat über Suppen bis zu Kuchen
    • Jahresausflug: am Ende des Schuljahres gibt es einen gemeinsamen OGS-Ausflug, bei dem die Kinder mitentscheiden können, wohin es geht.

 

Kontakt

E-Mail:

">

 

Direkt zur Seite der oGS: >>HIER<<

VERANSTALTUNGEN
 

Nächste Veranstaltungen:

04.05.2018 bis 06.05.2018 - 16:00 Uhr
 
12.05.2018 - 10:00 Uhr
 
04.06.2018 bis 08.06.2018